Arbeitsrecht

A collection of 25 posts
LAG Mecklenburg-Vorpommern, Berufungsurteil vom 31. August 2010, 5 Sa 156/10
aktuelle Urteile

LAG Mecklenburg-Vorpommern, Berufungsurteil vom 31. August 2010, 5 Sa 156/10

Arbeitsvertragliche Grenzen des Direktionsrechts Gericht LAG Mecklenburg-Vorpommern Art der Entscheidung Berufungsurteil Datum 31. 08. 2010 Aktenzeichen 5 Sa 156/10 Leitsatz des Gerichts Ein Redakteur einer Tageszeitung, der als Leiter einer Lokalredaktion beschäftigt wird und nach der Gehaltsgruppe IV des Gehaltstarifvertrages für Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen vergütetet wird, kann
7 min read
BAG, Revisionsurteil vom 6. September 1995, 5 AZR 241/94
aktuelle Urteile

BAG, Revisionsurteil vom 6. September 1995, 5 AZR 241/94

Rückzahlung von Fortbildungskosten Gericht BAG Art der Entscheidung Revisionsurteil Datum 06. 09. 1995 Aktenzeichen 5 AZR 241/94 Leitsatz des Gerichts 1. Die Zulässigkeit einzelvertraglicher Klauseln, wonach der Arbeitnehmer bei vorzeitigem Ausscheiden Fortbildungskosten zurückzuzahlen hat, hängt auch von der Dauer der Bildungsmaßnahme ab (ständige Rechtsprechung des Senats). Besteht diese aus
12 min read
BAG, Revisionsurteil vom 30. September 1998, 5 AZR 690/97
aktuelle Urteile

BAG, Revisionsurteil vom 30. September 1998, 5 AZR 690/97

Angemessene Ausbildungsvergütung – ordnungsgemäße Rechtsmittelbelehrung Gericht BAG Art der Entscheidung Revisionsurteil Datum 30. 09. 1998 Aktenzeichen 5 AZR 690/97 Leitsatz des Gerichts 1. Nach § 10 I 1 BBiG ist dem Auszubildenden eine angemessene Vergütung zu zahlen. Fehlt eine tarifliche Regelung, kann zur Ermittlung der angemessenen Ausbildungsvergütungauf Empfehlungen von Kammern und
8 min read
BAG 9. Senat, Revisionsurteil vom 21. Oktober 1997, 9 AZR 253/96
aktuelle Urteile

BAG 9. Senat, Revisionsurteil vom 21. Oktober 1997, 9 AZR 253/96

Arbeitnehmerweiterbildung – Jedermannzugänglichkeit Gericht BAG 9. Senat Art der Entscheidung Revisionsurteil Datum 21. 10. 1997 Aktenzeichen 9 AZR 253/96 Leitsatz des Gerichts BAG BildungsurlaubsGNRW § 1 Abs. 2 , §§ 7 , 9 Satz 1 (Nordrhein-westfälisches Gesetz zur Freistellung von Arbeitnehmern zum Zwecke der beruflichen und politischen Weiterbildung – Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz – AWbG); 1. Gesetz zur Ordnung
8 min read
OVG Saarlouis, Beschluss über Beschwerde vom 10. April 1989, 1 W 7/89
aktuelle Urteile

OVG Saarlouis, Beschluss über Beschwerde vom 10. April 1989, 1 W 7/89

Kein einstweiliger Rechtsschutz gegen beabsichtigte Dienstpostenvergabe Gericht OVG Saarlouis Art der Entscheidung Beschluss über Beschwerde Datum 10. 04. 1989 Aktenzeichen 1 W 7/89 Leitsatz des Gerichts Es besteht in aller Regel kein Grund, gegen die erst beabsichtigte Vergabe eines – auch höherwertigen – Dienstpostens, mit der eine Beförderungsentscheidung nicht verbunden ist,
9 min read
LAG Hamm, Berufungsurteil vom 29. Oktober 1999, 5 Sa 2158/98
aktuelle Urteile

LAG Hamm, Berufungsurteil vom 29. Oktober 1999, 5 Sa 2158/98

Kosten für Bildschirmarbeitsbrille Gericht LAG Hamm Art der Entscheidung Berufungsurteil Datum 29. 10. 1999 Aktenzeichen 5 Sa 2158/98 Leitsatz des Gerichts Wenn die Kosten für eine Bildschirmarbeitsbrille in Normalausführung von der Krankenkasse getragen werden, entfällt ein gegen den Arbeitgeber gerichteter allgemeiner Erstattungsanspruch insgesamt. Tatbestand Auszüge aus dem Sachverhalt: Die
7 min read
LAG Brandenburg 7. Kammer, Berufungsurteil vom 13. Mai 1998, 7 Sa 446/97
aktuelle Urteile

LAG Brandenburg 7. Kammer, Berufungsurteil vom 13. Mai 1998, 7 Sa 446/97

Schadensersatz wegen Nichteinbeziehung in die zusätzliche Altersversorgung der technischen Intelligenz der ehemaligen DDR Gericht LAG Brandenburg 7. Kammer Art der Entscheidung Berufungsurteil Datum 13. 05. 1998 Aktenzeichen 7 Sa 446/97 Leitsatz des Gerichts Es besteht kein Schadensersatzanspruch eines Ingenieurs in der Tätigkeit eines Abteilungsleiters bzw als Werksdirektor gem § 270
10 min read
LAG Düsseldorf, Berufungsurteil vom 16. Januar 2001, 8 Sa 1457/00
aktuelle Urteile

LAG Düsseldorf, Berufungsurteil vom 16. Januar 2001, 8 Sa 1457/00

Begriff der „regelmäßigen Arbeitszeit“ – Entgeltfortzahlung Gericht LAG Düsseldorf Art der Entscheidung Berufungsurteil Datum 16. 01. 2001 Aktenzeichen 8 Sa 1457/00 Leitsatz des Gerichts Vereinbaren die Parteien im Arbeitsvertrag einen Monatslohn inklusive Überstundenpauschale – Berechnungsgrundlage 33 Überstunden -, so handelt es sich hierbei um die regelmäßige Arbeitszeit i.S. des § 4
6 min read